Blog

Alternative Tragesysteme für Kunstherzpatienten

MediTex trifft Modedesigner- Gemeinsam mit der Macromedia Hochschule in Leipzig haben wir ein Projekt zum Thema ,,Alternative Tragesysteme für Kunstherzpatienten“ gestartet. Wir konnten mit unseren Rucksäcken schon vielen Patienten neue Mobilität verschaffen. Doch häufig kommt auch die Frage nach anderen Produkten. weiterlesen

Mit unser Kunstherz- Tour quer durch Deutschland

Wir haben in der Vergangenheit schon berichtet, dass wir im Bereich VAD (Kunstherzen) unser Produktsortiment erweitern. Mittlerweile hat unser „Heartbag Basic“ weiter zu einem „Heartbag Premium“ entwickelt und wir haben spezielle VAD-Shirts in Sortiment aufgenommen. weiterlesen

Produktvorstellung ,,Dialysebekleidung“ im Allgäu

Am Wochenende war MediTex® war auf der Mitgliederversammlung des Landesverband Niere Bayern e.V. Neben spannenden Vorträgen gab es für die Patienten eine abwechslungsreiche Industrieausstellung. weiterlesen

Die Kindermarke MediMäx® als Tröster und Aufklärer in der Klinik

Für die Kinderkollektion haben wir einen „Botschafter“ auf die Kleidung und in unsere Werbung mit aufgenommen. Dieser Botschafter ist ein kleines Nilpferd mit dem Namen MediMäx®. Diesen Namen haben wir uns auch beim deutschen Patent- und Markenamt schützen lassen. Die medizinische Versorgung von Kindern ist immer eine besondere Herausforderung. Mithilfe des MediMäx® kann das Personal nun spielerischer mit den kleinen Patienten ins Gespräch kommen und die Angst vor der Behandlung minimieren. weiterlesen

Rucksack für Kunstherzpatienten: Von der Entwicklung bis zur Marktreife

Vor 2 Jahren erhielten wir die Anfrage, ob wir auch einen Rucksack für Kunstherzsysteme im Portfolio haben. Die Entwicklung begann, hat zahlreiche Kunden erreicht und ist seither Bestandteil des Portfolios. Im Gespräch mit der Medizinischen Hochschule Hannover haben wir vor ein paar Wochen den Rucksack weiterentwickelt und noch komfortabler gestaltet. Soweit nicht genug: Entwicklungen für einen weiteren Rucksack-Typen, welcher das System einzeln verstaut, sind in Planung. Die Motivation hierfür kam durch einen Patienten an der MHH. weiterlesen

MV tut gut
Europäischer Fonts für regionale Entwicklung